Professionelle ​​Entrümpelung

Bei der Räumung von Wohnungen können Sie sich auf uns zu 100 % verlassen. Wir übernehmen die Entrümpelung auch von stark vermüllten Messie Wohnungen. Den umfassenden Service wissen Vermieter wie Angehörige zu schätzen, denn die Entrümpelung ist zeitaufwendig.

Was bei der Wohnungsauflösung zu erledigen ist

Eine Wohnungsauflösung ist in der Regel eine stressige und anstrengende Aufgabe. Der Zeitfaktor spielt insbesondere bei einer Haushaltsauflösung eine große Rolle. Angesichts der hohen Mietpreise gilt in dieser Stadt „Zeit ist Geld“. Je früher eine Wohnung geräumt ist, desto eher steht sie wieder für eine wirtschaftliche Verwertung zur Verfügung. Dabei gibt es viele Aufgaben, die zu erledigen sind.

Wir empfehlen, um sicherzustellen, dass die Wohnungsauflösung reibungslos abläuft, zunächst einen Plan zu erstellen und alle Aufgaben in einer Checkliste zu erfassen. Dieser Rat gilt auch, wenn Sie uns mit der Wohnungsentrümpelung beauftragen. Nur so wissen alle Beteiligten, welche Arbeiten zu erledigen sind.

Gehören beispielsweise auch Nebenräume zum Mietobjekt. Müssen wir auch eine Kellerentrümpelung durchführen oder sind weitere Abstellflächen zu entrümpeln. Steht Hausrat auf einem Dachboden oder einem anderen Gemeinschaftsraum?

Generell ist es bei einer Haushaltsauflösung sinnvoll, das Inventar in Kategorien zu sortieren. Sie entscheiden, was entsorgt, gespendet oder verkauft werden soll. Auch Vermieter, die eine gerichtliche Räumung durchgesetzt haben, dürfen nicht einfach den Inhalt einer Wohnung entsorgen. Werthaltiges ist für den Mieter einzulagern, beziehungsweise zu seinen Gunsten zu veräußern.

Tipps zur Haushaltsauflösung in Berlin
Haushaltsauflösung in Berlin
Haushaltsauflösung in Berlin 3

Tipps zur Haushaltsauflösung

  • Planen Sie die Haushaltsauflösung sorgfältig und detailliert wie möglich.
  • Sortieren Sie das Inventar in „behalten/einlagern“; „verkaufen“; „spenden“ und „entsorgen“.
  • Kennzeichnen Sie alle Gegenstände entsprechend und verfassen Sie sie in Listen.
  • Beauftragen Sie eine professionelle Entrümpelungsfirma.
  • Klären Sie, wer die Endreinigung durchführen soll.

Kontakt aufnehmen

Stellen Sie uns noch heute Ihre Anfrage und wir setzen uns mit Ihnen im Handumdrehen auseinander. Jetzt Kontakt aufnehmen und profitieren!

Was bei der Kostenübernahme durch das Sozialamt zu beachten ist
Sofern weder der

Was bei der Kostenübernahme durch das Sozialamt zu beachten ist

Sofern weder der Mieter oder im Todesfall die Angehörigen finanziell in der Lage sind die Kosten für die Wohnungsauflösung zu übernehmen, kann auf Antrag das Sozialamt die Rechnung der Entrümpelungsfirma übernehmen. Ein Rechtsanspruch besteht für Grundsicherungsempfänger, sofern das Erbe nicht ausreicht, um die Kosten der Entrümpelungzu decken.

Aber das Amt übernimmt die Rechnung der Entrümpelungsfirma nur unter bestimmten Bedingungen:

  • Erfragen Sie, welche Kosten das Sozialamt übernimmt.
  • Holen Sie von drei Unternehmen ein Angebot ein, um für die Entrümpelung die Preise zu ermitteln.
  • Beauftragen Sie die Entrümpelungsfirma erst nachdem Sie die Zusage über die Kostenübernahme haben.

In der Regel übernehmen Sozialämter die Kosten für eine Wohnungsauflösung nie nachträglich, wenn Sie den Auftrag vor der Zusage erteilt haben.

Hinweise zu den Kosten für die Entrümpelung

Die Entrümpelung kann mit erheblichen Kosten verbunden sein. Natürlich fragen Sie sich, wer sie übernehmen muss. Generell gilt Folgendes:

  • Der Auftraggeber muss die Rechnung der Entrümpelungsfirma bezahlen.
  • Er kann die Kosten der Entrümpelung von den Personen verlangen, die für eine saubere Übergabe zuständig sind.
  • Üblicherweise müssen Mieter für die Wohnungsauflösung die Kosten übernehmen.
  • Wenn der Mieter verstorben ist, sind die Erben für die Haushaltsauflösung zuständig.
  • Bei einem Umzug in ein Pflegeheim übernimmt die Pflegeversicherung die Umzugskosten und einen Teil der Kosten für die Entrümpelung.

Wichtig: Die Pflegeversicherung zahlt nur das Entsorgen brauchbarer Gegenstände, die nicht ins Pflegeheim mitgenommen werden können, aber keine vollständige Entrümpelung, zu der auch die Beseitigung von Müll gehört. Das Sozialamt kann für eine komplette Entrümpelung die Kosten übernehmen.

für-die-Entrümpelung-in-Berlin
Hinweise-zu-den-Kosten

Kellerentrümpelung ohne Schrecken

Die Kellerentrümpelung stellt eine ganz besondere Herausforderung dar. Gerade bei der Entrümpelung einer Messie Wohnung kann er große Überraschungen verbergen. Das Messie-Syndrom ist sehr komplex oft beginnt die Krankheit schleichend. Laut dem Deutschen Ärzteblatt leben in der Bundesrepublik etwa 1,8 Millionen Messies, also Menschen, die sich selbst von wertlosen und unnützen Dingen wie alten Zeitungen und sogar Müll nicht trennen können. Das heißt aber nicht, dass sich in der Wohnung eines Messies ausschließlich wertloses befindet. Zwischen Zeitungen kann Bargeld liegen oder unter einem Berg verschimmelter Wäsche gibt es einen Stapel Goldbarren.

Bei der Kellerentrümpelung fällt uns immer wieder auf, dass dieser Raum im Verhältnis zur Wohnung oft wenig zugemüllt ist. Das liegt unter anderem sicherlich daran, dass viele Kellerabteile für alle einsehbar sind. Hier kann der Messie nicht unbemerkt über Jahre Gerümpel und Müll einlagern.

Außerdem behütet der Messie „seine Schätze“ und fühlt sich nicht wohl, wenn er sie nicht um sich hat. Daher sind die Keller oft leichter zu entrümpeln als die Wohnungen.

Trotzdem raten wir bei der Entrümpelung auch Kosten für eine Kellerentrümpelung einzuplanen. Als erfahrene Entrümpelungsfirma kennen wir die speziellen Probleme, die bei einer Haushaltsauflösung auftreten. Neben der Wohnungsentrümpelung müssen wir in der Regel auch Teile von Gemeinschaftsräumen wie Waschküchen, Dachböden, Treppenabsätze und Keller entrümpeln.

Dieser Umstand wirkt sich bei einer Wohnungsauflösung auf die Kosten aus. Bevor wir für die Entrümpelung die Preise kalkulieren, erfassen wir alle Räume und Lagerflächen, die wir von Müll, Gerümpel und werthaltigem Material befreien müssen. Die Kellerentrümpelung ist oft weniger aufwändig als die Entrümpelung der Wohnung und anderen Ablageplätzen.

Wohnungsauflösung die Kosten im Überblick

  • Wie erwähnt, hängt die erforderliche Arbeitszeit vom Volumen, Gewicht des zu entsorgenden Guts ab, sowie von der Zugänglichkeit zum Objekt. Üblicherweise betragen die Stundensätze zwischen 20 und 30 Euro.
  • Das Volumen können Sie überschlagsmäßig nach der Formel Grundfläche x Höhe berechnen. Je Kubikmeter Sperrmüll können Sie 80 bis 100 Euro veranschlagen.
  • Die Beurteilung der Zusammensetzung des zu entsorgenden Materials ist bei der Wohnungsauflösung einer Messie-Wohnung sehr schwierig, da der Messie bekanntlich alles sammelt.
Bei einer normalen

Bei einer normalen Wohnungsauflösung ist für eine 50 Quadratmeter große Wohnung mit 1.200 bis 3.000 Euro zu rechnen. Pro Quadratmeter fallen also 25 bis 60 Euro Kosten für die Entrümpelung an. Eine Messie-Wohnung zu entrümpeln kann deutlich teurer sein.

Wohnungsauflösung in Berlin die Kosten im Überblick

Tipps zum Keller entrümpeln

  • Prüfen Sie nach, in welchen Kellerräumen sich Hausrat und andere Dinge des Mieters befinden. Es geschieht immer wieder, dass Mieter neben den Räumen, die sie laut Mietvertrag nutzen, noch andere im Gebrauch haben beziehungsweise Kellerräume getauscht wurden.
  • Achten Sie auch auf vermietete Garagen, denn viele Mieter nutzen sie als zusätzlichen Lagerraum. In einer Garage können sich etwa 50 Kubikmeter Müll und Gerümpel befinden!
Tipps zum Keller entrümpeln in Berlin
  • Erstellen Sie eine Checkliste, aus der hervorgeht in welchen Räumen was zu entsorgen ist. Das macht es der Entrümpelungsfirma einfacher, den Umfang der Leistungen zu erfassen.
  • Versuchen Sie zunächst, alles Werthaltige zu entnehmen und zu veräußern. Das verhilft Ihnen zu Bargeld und macht die Kellerentrümpelung übersichtlicher. Außerdem senkt das natürlich die Kosten für die Entrümpelung.

Kontakt aufnehmen

Stellen Sie uns noch heute Ihre Anfrage und wir setzen uns mit Ihnen im Handumdrehen auseinander. Jetzt Kontakt aufnehmen und profitieren!

Kellerentrümpelung
Wohnungsentrümpelung (3) (1)

Wie Sie die Wohnungsentrümpelunplanen können

Planung braucht Zeit, daher ist es wichtig, dass Sie so früh wie möglich einen Überblick über den Umfang der Haushaltsauflösung verschaffen. Sie haben als Vermieter das Recht, den Zustand der Wohnung zu begutachten. Sofern Sie sich rechtzeitig anmelden, darf der Mieter Ihnen den Zutritt nicht verwehren. Sie müssen also nicht bis zum Räumungstermin warten, bevor Sie mit der Planung der Wohnungsentrümpelung beginnen.

Sprechen Sie, wenn es möglich ist mit dem Mieter oder seinen Verwandten, wenn sie sich um die Haushaltsauflösung in kümmern. Legen Sie fest, was Mieter oder deren Angehörige behalten wollen und wann Sie Gegenstände abtransportieren. So verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Menge an Material, die noch zu entnehmen ist

Vorteile eine Entrümpelungsfirma zu beauftragen

Denken Sie bei der anstehenden Entrümpelung nicht in erster Linie an die Kosten für die Entrümpelung. Andere Aspekte sind bei der Haushaltsauflösungwichtiger. Fragen Sie sich, ob Sie die Zeit und die Kraft haben, die Wohnungsentrümpelung und Kellerentrümpelung selbst durchzuführen. Halten Sie sich vor Augen, dass auch eine Wohnungsauflösung, die Sie in eigener Regie durchführen nicht gratis ist. Denn die Arbeiten führen Sie nicht schnell nach Feierabend durch.

  • Sie opfern in der Regel den Jahresurlaub. Was ist Ihnen Ihre Erholung wert?
  • Vielleicht müssen Sie unbezahlten Urlaub nehmen und haben daher einen Verdienstausfall.
  • Es sind viele Fahrten zu Deponien und Recyclinghöfen erforderlich. Laut ADAC kostet jeder Kilometer, den Sie mit einem Kompaktwagen zurücklegen, 67 Cent.
  • Eine professionelle Entrümpelungsfirma erledigt eine Haushaltsauflösung schneller als Sie. Daher sparen Sie doppelte Mietzahlungen.
Mehr laden Weniger laden

Entrümpelung: welche Kosten sind zu erwarten?

Die Kosten für eine Wohnungsauflösung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Daher kommt es nicht nur auf die Menge an, die zu Entsorgen ist, sondern auch auf die Zugänglichkeit des Objektes. Im Wesentlichen haben drei Faktoren bei der Entrümpelung Einfluss auf die Preise. Die erforderliche Arbeitszeit, das Volumen und Gewicht, das zu entsorgen ist, sowie die Zusammensetzung des Entsorgungsguts. Aus Erfahrung wissen wir, dass Kunden den Aufwand für eine

Wohnungsentrümpelung besonders von Messie-Wohnungen sehr stark unterschätzen. Ein Messie, der über Jahre in einer Wohnung lebte und bedingt durch seine Krankheit nicht entsorgen konnte, hat in der Regel jeden Quadratzentimeter der Wohnung zugestellt – bis unter die Decke. Oft bleibt nur noch ein kleiner Gang zwischen den Müllstapeln. Wenn in einer Wohnung von 60 Quadratmetern Grundfläche etwa 50 Quadratmeter bis zu einer Höhe von 2 Metern zugestellt sind bedeutete das:

Trotzdem-raten-wir-bei-der
  • 100 Kubikmeter Material, das zu entfernen ist.
  • Das Gewicht beträgt schätzungsweise mindestens 10 Tonnen.
  • Der Kofferraum eines Kompaktwagens fasst etwa 600 Liter (0,6 Kubikmeter).
  • Der Wagen kann etwa 500 kg (0,5 Tonnen) transportieren.
  • Das heißt, es sind zwischen 50 und 100 Fahrten mit einem Kompaktwagen erforderlich.

Ein professioneller Entsorger braucht ein bis zwei Fahrten und die Arbeit ist erledigt. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder.

Kontakt aufnehmen

Stellen Sie uns noch heute Ihre Anfrage und wir setzen uns mit Ihnen im Handumdrehen auseinander. Jetzt Kontakt aufnehmen und profitieren!

Einige unserer Leistungen

Machen Sie sich ein Bild von den Leistungen, die wir anbieten 

Wovon bei der Entrümpelung die Preise konkret abhängen

Wie erwähnt hängen bei der Entrümpelung die Preise von den Kostenfür die Arbeit, der Menge des zu entsorgenden Gutes und dessen Zusammensetzung des Materials ab.

In der Regel zahlen Sie für die Arbeit eine festen Stundensatz je Arbeitskraft. Wie viele Personen eingesetzt werden, hängt naturgemäß davon ab, wie schwer die einzelnen Gegenstände sind und welcher Zeitrahmen für die Haushaltsauflösung angesetzt werden soll. Schwere sperrige Objekte wie ein Klavier kann eine Person nicht transportieren. Außerdem gilt, je mehr Menschen die Wohnungsauflösung durchführen, umso schneller geht es. Auch die Zugänglichkeit zum Einsatzort beeinflusst die Kosten für die Entrümpelung, denn wir benötigen mehr Zeit,

enge Treppe

wenn er nur über enge Treppen zu erreichen ist, in einer oberen Etage liegt und der Müllcontainer etwas von der Tür entfernt stehen muss. Einsatzort beeinflusst die Kosten für die Entrümpelung, denn wir benötigen mehr Zeit, wenn er nur über enge Treppen zu erreichen ist, in einer oberen Etage liegt und der Müllcontainer etwas von der Tür entfernt stehen muss.

Preise
Haushaltsauflösung

Die Menge des Materials, das aus der Wohnung zu entfernen ist, hat nicht nur Einfluss auf die für das Entrümpeln erforderliche Arbeitszeit. Von ihr hängen unter anderem die Größe und Anzahl von Containern oder erforderliche Fahrten ab. Bei der Wohnungsauflösung haben Gewicht und Volumen einen großen Einfluss auf die Kosten der Entsorgung.

Letztere hängen sehr stark von der Art der Materialien ab, die wir im Rahmen der Haushaltsauflösung und bei der Kellerentrümpelungentsorgen müssen. Die höchsten Gebühren fallen an, wenn Chemikalien, Quecksilber oder Pestizide zu entsorgen sind. Altholz und Hausmüll können wir dagegen günstig entsorgen. Gleiches gilt für Sperrmüll.

Unser Tipp:

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot bei uns an und klären Sie, wer die Kosten übernehmen kann, beispielsweise die Pflegekasse oder das Sozialamt. Vermieter können die Kosten einer Wohnungsauflösung meistens als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen. Tatsache ist, dass eine schnelle und professionelle Entrümpelung sich immer auszahlt, denn sie ist die Voraussetzung für eine unkomplizierte Übergabe der Wohnung an den Vermieter beziehungsweise Nachmieter. Das Objekt kann sofort neu vermietet oder verkauft werden.

FAQ

Der Mieter ist nach Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet, die Wohnung zu räumen. Wenn er das unterlässt, haben Sie als Vermieter einen Anspruch gegen ihn. Das gilt auch, wenn der Mieter in ein Pflegeheim kommt. Die Pflegekasse übernimmt meistens einen Anteil der Kosten für das Entrümpeln. Ist der Mieter verstorben, müssen die Erben die Wohnung räumen und daher die Kosten für das Entrümpeln tragen. Aber generell muss derjenige die Kosten zunächst übernehmen, der den Auftrag erteilt. Wenn Sie als Vermieter eine Entrümpelung beauftragen, müssen Sie die Rechnung bezahlen. Sie können den Betrag anschließend vom Mieter beziehungsweise dessen Erben einfordern.

Das Mietverhältnis besteht solange, bis es durch Kündigung aufgehoben wird, Sie müssen also zunächst kündigen. Wenn der Mieter nicht auffindbar ist, müssen Sie die Kündigung über das Gericht öffentlich zu stellen lassen. Sie benötigen ferner grundsätzlich einen Räumungstitel, denn Sie begehen einen Hausfriedensbruch gemäß § 123 StGB, wenn Sie in die Wohnung eindringen. Den Titel erhalten Sie über eine Räumungsklage. Erst wenn Sie den Titel haben, dürfen Sie mithilfe eines Gerichtsvollziehers die Wohnung in Besitz nehmen und entrümpeln. Dabei müssen Sie Wertgegenstände für den Mieter aufbewahren beziehungsweise mit Ihren Forderungen verrechnen.

Sofern der Umzug aus medizinischen Gründen notwendig ist und der Mieter die Kosten für das Entrümpeln nicht tragen kann, können Pflegekassen oder Sozialämter die Kosten übernehmen. Üblicherweise tragen Pflegekassen nur die Entsorgungskosten für den Hausrat, den der Mieter nicht ins Heim mitnehmen kann. Sie übernehmen in der Regel keine Kosten für eine Reinigung oder Desinfektion. Auf jeden Fall müssen Sie bis zu drei Kostenvoranschläge einholen und vor der Auftragserteilung einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Sie bekommen keine Kostenerstattung, wenn Sie mit dem Entrümpeln beginnen, ohne zuvor einen Antrag zu stellen.

Rückruf 0800 120 5555 Anfahrt

Rufen Sie jetzt an. Wir freuen uns auf Sie.

0800 120 5555